Schlagzeug stimmen – leicht zu lernen, schwer zu meistern!

Viele die neu in der Welt desschlagzeug stimmen drumwelt-de Schlagzeug sind glauben nicht, dass auch ein Schlagzeug einfach nicht gut klingt wenn es falsch oder nicht gestimmt wurde. Die meisten Laien wissen nicht mal, dass man ein Schlagzeug stimmen kann und muss. Aber wie zum Beispiel bei einer Gitarre sind die richtigen Einstellungen am Intrument vorzunehmen. Nur so kann man einen angenehmen Klang aus seinem Schlagzeug herauszuholen. Dabei spielt der Preis des Schlagzeug keine Große Rolle:

Auch das teuerste Profi-Set wird klingen wie ein nasser Sack wenn es nicht richtig gestimmt wurde. Auf der anderen Seite kann auch aus einem sehr günstigen Schlagzeug durch die richtige Stimmung viel mehr herausgeholt werden als anfangs gedacht! Das Stimmen eines Drumset unterscheidet sich dabei aber grundlegend vom Stimmen von beispielsweise Saiteninstrumenten. Deshalb haben besonders Anfänger damit ihre Probleme oder wissen gar nicht, wo und wie sie anfangen sollen.

Das Schlagzeug stimmen – eigentlich ganz einfach

Ein Schlagzeug besteht aus Trommeln und Becken. Die Becken spielen natürlich beim Stimmen keine Rolle. Ihr Klang ist durch den Herstellungsprozess vorgegeben und nur schwer veränderbar. Deshalb sind beim Stimmen nur die Trommeln selbst von Bedeutung. Um den Stimmprozess besser zu verstehen, muss man sich aber zunächst den Aufbau solcher Trommeln ansehen.

Die Trommeln des Schlagzeug bestehen Grundlegend aus dem Trommelkessel und einem Schlagfell. Der Kessel stellt dabei eine Art Holzrohr da. Auf diesen Kessel wird mit Hilfe eines Ringes und mehreren Schrauben das Fell gespannt. Und genau das ist das Wichtige: Die Spannung des Fells.

Um einen guten Klang zu erzeugen, muss durch schlagzeug stimmen schraube-drumwelt-deLockern oder Festziehen der Schrauben für die richtige Fellspannung gesorgt werden. Das Wichtigste und zu gleich Schwierigste dabei: Genau diese Spannung sollte bei allen Schrauben die selbe sein. Die Schrauben des Spannringes werden dabei mit einem Stimmschlüssel eingestellt. Ein solcher Stimmschlüssel liegt den meisten Schlagzeugen bei und ist hier zu sehen:

Stagg 15704 Kurbel Stimmschlüssel für Schlagzeug

Stagg 15704 Kurbel Stimmschlüssel für Schlagzeug
  • 1 StückDrum Key / Stimmschlüssel für Schlagzeug und Becken
Eigentlich muss also nur an allen Schrauben gedreht werden, bis überall die selbe, gewünschte Fellspannung erzeugt wurde. Somit sollte das Fell den selben Ton erzeugen egal an welcher Stelle es angeschlagen wird. In der Umsetzung ist dies aber sehr viel schieriger, als es jetzt vielleicht klingt.

Das ursprüngliche Vorgehen beim Stimmen des Schlagzeug sieht vor, erstmal alle der Schrauben „ungefähr“ gleichfest zu drehen. Anschließend klopft man mit dem Finger oder Schlagzeugstock an den Rand des Felles, wo sich die Schrauben befinden. Ist man mit dem Klang an diesen Stellen nicht zufrieden, werden die Schrauben gelockert oder fester gedreht. Nachdem dieser Schritt abgeschlossen ist sucht man sich eine der Schrauben aus, an deren Stelle der Klang optimal erscheint. Durch Abklopfen der restlichen Schrauben kann man dann diese Einstellungen übertragen. Ist der Ton vor einer Schraube im Gegensatz zur Referenzschraube zu hoch wird diese gelockert. Ist der Ton zu tief muss diese Schraube fester angezogen werden. So arbeitet man sich nach und nach von Schraube zu Schraube bis vor jeder Schraube die selbe Tonhöhe erzeugt wird.

Dieses Verfahren ist vor allem für Anfänger aber sehr schwer umzusetzen. Selbst wenn es gelingt, ist es ausserdem meistens schon bei nur einer Trommel extrem zeitaufwendig. Hinzu kommt, dass dieser Vorgang für jede Trommel am Schlagzeug wiederholt werden muss bis das Instrument insgesamt gut klingt. Da die Felle einige Schläge abbekommen wird die Spannung des Fells natürlich mit der Zeit nachlassen. Deshalb muss man sein Intrument regelmäßig stimmen um gute dauerhaft Klangergebnisse zu erzielen.

Wer hat schon so viel Zeit? Wir wollen spielen!

Natürlich wird man nach einigen Stimmvorgängen besser und schneller. Trotzdem kostet das Stimmen des Schlagzeug immer viel Zeit, in der das Instrument nicht gespielt werden kann. Ausserdem muss man über ein sehr gutes Gehör verfügen um auch kleine Abweichungen zu erkennen. Es wundert daher nicht, dass es heutzutage hierfür teschnische Hilfsmittel gibt. Mit diesen Hilfsmitteln und Geräten können auch Anfänger und Laien im Handumdrehen ihr Schlagzeug perfekt stimmen und dadurch unglaublich viel Zeit einsparen. Das wohl beste dieser Geräte, welches auch im professionellen Bereich eingesetzt wird ist das Stimmgerät DrumDial:

Mit dem DrumDial wird das Schlagzeug stimmen für jeden zum Kinderspiel! Das Stimmgerät misst an jeder der Fellschrauben die genaue Fellspannung. Dadurch kann man mit hundertprozentiger Sicherheit überall am Fell für die exakt gleiche Spannung sorgen. Mit dem blossen Gehör ist das auch für Profis nicht möglich. Durch dieses Stimmgerät wird die für das Stimmen benötigte Zeit dramatisch reduziert und man kann schon nach wenigen Minuten an seinem gestimmten Schlagzeug spielen. Durch die Messskala werden die gewünschten Einstellungen natürlich jederzeit wiedergefunden. Der Hersteller stellt außerdem eine Stimmtabelle zur Verfügung. So kann man ohne herumprobieren die richtige Einstellung für jede seiner Trommeln finden. Bedenkt man die Zeit die man mit diesem Gerät einsparen kann, stellt es eine sehr lohnenswerte Investition dar. Ein solches Stimmgerät wird daher auch im professionellen Bereich eingesetzt und sollte zum Handwerkszeug eines jeden Schlagzeugers gehören!